Auswärts endlich rehabilitiert

Bild
Body

Am 21.05.2022 waren wir zu Gast beim SSV Oberspree Köpenick – bereits das zweite Mal die Woche – nur diesmal war es das erforderliche Punktspiel. Im Trainingsbetrieb bestritt unsere E2 eine Testspielrunde gegen die D2 vom SSV mit 6:6 und gegen die D1 vom SSV einen 10 Minutenkick 0:2 auf deren Grün. Doch nun ging es wieder um das Ganze. Unsere Auswärtsbilanz war suboptimal. 0 Punkte auf anderen Plätzen. Konnte dieser Bann gebrochen werden? Unsere Gastgeber begrüßten uns sehr freundschaftlich und nach der Erwärmung – die aufgrund der kühleren Temperaturen etwas intensiver ausfiel – ging es nach den Mannschaftssprüchen los! Auf in Halbzeit eins!

Der Platz war uns bekannt und unsere Kicker versuchten von der ersten Sekunde an das Spiel zu übernehmen. Im Gegensatz zum letzten Wochenende wollten unsere Jungs ihre Dominanz auf dem Grün behaupten! Und das taten sie auch. In der Kabine forderte ich unsere Jungs auf, wieder das bewährte Passspiel und den Rückpass umzusetzen. Gesagt getan! Der GBC spielte den Ball über viele Stationen immer wieder vor die gegnerische Bude. Und in den ersten Sekunden kam es schon zu vielen 1000%igen Chancen. Und so kam es dann, dass unser Filip in der 60. Sekunde endlich die Pille in das Eckige schoss. 0:1! Endlich ein Befreiungsschlag. Ab diesem Tor drückte sich unsere Mannschaft immer mehr in die gegnerische Hälfte. Die Pässe wurden genauer, einzig der Abschluss wollte nicht immer klappen. Erst in der dritten Minute kam Lasse zum erfolgreichen Abschluss zum 0:2! Doch nun sollten viele Minuten voller Kampf folgen. Unsere Mannschaft stürmte immer wieder, einzig der Abschluss sollte nicht folgen. Immer wieder scheiterten wir am Keeper der Gastgeber oder am Aluminium. Viele Chancen wurden verschenkt oder nicht genutzt. Erst in der 12. Minute kam unser Lasse wieder zum erfolgreichen Schuss ins gegnerische Netz. 0:3! Aber auch nach diesem Treffer und der Dominanz auf dem Grün vergaben unsere Jungs Chance um Chance. An der Seitenlinie versuchte ich wieder die Struktur in unsere Truppe zu bekommen. Der SSV Oberspree kam immer wieder mit kleinen Nadelstichen in unsere Hälfte. Diese wurden aber von unserer Abwehr und von unserem Keeper vereitelt. In der 18. Minute kam es wieder zu einem vorherigen tollen Passspiel über die linke Hälfte durch Filip zum nächsten Führungstreffer zum 0:4! Nun wurde der Druck auf die Gastgeber größer. Denn auch unsere zweite Reihe rückte immer wieder aktiver auf. So kam es in der 20. Minute zum erfolgreichen Torschuss von unserem Til zum 0:5! Die folgenden Minuten sollten weiter spannend bleiben. Früh eroberten unsere Jungs den Ball und suchten immer die Anspielpartner. Doch einzig der Abschluss wollte nicht immer klappen. Der Keeper vom SSV war nicht von schlechten Eltern. Aber in der 24. Minute ballerte Benno die Pille wieder in das Netz der Gastgeber. Halbzeitstand 0:6!

In der Halbzeit erdete ich unsere Mannschaft, schilderte die Defizite und versuchte die Möglichkeiten aufzuzeigen! Damit ging es in die zweite Hälfte!

Beide Teams kamen aus der Pause hoch motiviert wieder auf das Grün. So sollten wir Trainer und Zuschauer weitere spannende Minuten voller Zweikampf, Pässen und Ballstreitigkeiten sehen. Der Grünauer BC kam erst in der der 30. Minute wieder zu einem erfolgreichen Führungstreffer geschossen von unsrem Til zum 0:7! In der 32. Minute belohnte sich endlich unser Emil für seinen unermüdlichen Einsatz und brachte mit seinem Hammerball unseren GBC zum 0:8! Doch nun kam es wieder zu einer kleinen Durststrecke – ähnlich wie in Halbzeit eins. Wieder kam es von Minute von zu Minute immer wieder zu Chancen, die vergeben wurden. Entweder war es der nicht der direkte Abschluss oder der unnötige Pass. Doch in der 41. Minute schaffte unser Til wieder neue Tatsachen. Mit seinem erfolgreichen Torschuss erhöhte er den Zwischenstand auf 0:9! Davon angestachelt blieb unsere E2 dem Ziel des ersten Auswärtssiegs verbunden. In der 44. Minute erhöhte Jannick den Spielstand auf 0:10. In der 45. Minute belohnte sich abermals Til mit einem klasse Tor zum 0:11 und in der 49. Minute ballerte Emil die Pille zum 0:12 ins gegnerische Netz! ENDSTAND!!!!!!  0:12!!!!

Fazit: Heute haben alle Kicker wieder das gezeigt, was sie können. Hohe Passquote, gute Abschlüsse. Stark waren heute vor allem auch Felix mit seinen vielen gewonnenen Zweikämpfen, Ossi im Tor, Benno mit vielen aktiven Angriffen, Filip stark auf der linken Seite, Til und Lasse in der Mitte der Mannschaft, Jannick als Trefferkicker in der zweiten Reihe, Emil immer wieder eine Bank als unermüdlicher Verteidiger plus Torschütze und Max auf der rechten Seite mit vielen Vorlagen. Alles in Allem war dieser Kick eine Runde Sache.