Derbysieg und weitere Erfolge

Am Wochenende waren die GBC Teams auf dem Bunne und auswärts gefordert. Schauen wir auf die Spiele:

Die 1. Herren konnten durch ein 2:0 beim SSV Köpenick-Oberspree einen Derbysieg einfahren. Durch die Tore von Schnabel und Müller in Durchgang zwei steigt man in der Tabelle auf Rang 3. Den Spielbericht von Trainer Zander findet ihr hier.

0:6 zur Hälfte, 2:10 am Ende. Nichts zu holen gabs für die 2. Herren im Stadion Hakenfelde. Beim SSC Teutonia 99 II setzte es eine deftige Niederlage. 

Die Ü32 konnte den 1.FC Marzahn mit 4:2 besiegen. Nach 1:1 zur Halbzeit (GBC Torschütze Bruns) machte man in Hälfte zwei durch Treffer von Krüger und zwei Mal Haase den Sack zu. In der Tabelle der Landesliga steht man mit drei weiteren Teams verlustpunktfrei an der Spitze. Hier der Bericht von Spieler Müller.

Bereits am Donnerstagabend konnte die Ü40 beim SC Charlottenburg einen 3:2 Auswärtssieg einfahren. Nach 0:1 zur Halbzeit (Torschütze Öhmige) pletscherte das Spiel so vor sich hin, bevor es kurz vor Schluss nochmal richtig los ging. in der 55. konnte Charlottenburg ausgleichen. Der GBC antwortet durch Wendt gleich doppelt und zog mit zwei Toren Vorsprung davon. Mit dem Schlußpfiff gelang dann zwar noch 2:3 Anschlusstreffer, aber der Drops war gelutscht.

Die A-Jugend unterlag bei der SG Rotation Prenzlauer Berg. Die zweite Hälfte konnte man offen gestalten, wäre da nicht Halbzeit Eins gewesen, nach welcher man mit 0:3 in Rückstand lag. 1:4 hieß es am Ende.

Auch gegen den zweiten Charlottenburger Vertreter in der Landesliga Staffel gabs für unsere B-Jugend nichts zu holen. Mit 2:6 ging man am Ende als Verlierer vom Platz. Bis zur 60. Minute konnte man auf dem Bunne gegen CFC Hertha 06 ein 2:2 halten, dann drehte der Gast auf. Schade, aber es werden leichtere Gegner kommen.

Zweites Spiel, zweiter 7:1 Sieg für unsere C-Jugend in der Bezirksliga. Gegen Concordia Wilhelmsruh führte man am Samstag auf dem Bunne bereits zur Halbzeit mit 4:0 und ließ in Hälfte zwei nichts mehr anbrennen. 

Am Sonntag empfing die C-Jugend zum Globus-Baumarkt Cup. Die Gäste von den Berliner Amateuren, die Sportfreunde Johannisthal sowie zwei GBC Teams stellten das Feld. Im Modus Jeder gegen Jeden wurde gespielt. Am Ende stand mit den Berliner Amateuren ein verdienter Sieger fest. Überschattet wurde das gelungene Ereignis leider von zwei schweren Verletzungen. Beides Mal traf es einen Spieler der Johannistahler, beide mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Wir wünschen auf diesem Wege gute Besserung .

Die D1 untermauerte ihren Auftaktsieg mit einem 11:0 im zweiten Saisonspiel beim BFC Alemannia. Nach gespielten 45 Minuten warf der Gegner vorzeitig das Handtuch und ging vom Platz. Haben die Trainer so auch noch nicht erlebt. Egal, Tabellenplatz 1 und 21:0 Tore stehen zu Buche. Was Trainer Kühn zum Spiel sagt, lest ihr hier.

Die E1 konnte bei Union Südost im erstem Saisonspiel direkt den ersten Sieg einfahren. Mit 8:3 siegte man deutlich. Hier findet ihr den Bericht von Trainer Wiesenhütter.

Die E2 musste beim SV Adler in Lichterfelde Lehrgeld zahlen. Auch wenn das Team technisch mithalten konnte, so merkt  man doch die Umstellung vom funino auf das Kleinfeld. Die Körperlichkeit der Gegner ist eine ganz andere und an diese muss sich gewöhnt werden. Mit 4:12 unterlag man am Ende.

Die F1 spielte zweigeteilt. Ein Team war bei einem Turnier mit fünf weiteren Teams zu Gast und konnte dieses gewinnen. Laut Trainer Rezaei konnte man viele gelungene Einzel- und Teamaktionen, sowie schnelles Umschaltspiel bei seinem Team sehen. Zusammen hat die Mannschaft gut verteidigt. Glückwunsch. Der zweite Teil spielte auf dem Kinderspielfet beim SSV Köpenick-Oberspree.

  • 20220911_01
Image
20220911_01